Zum Inhalt springen

In heaven – der Scheuerberg

Der Scheuerberg ist den Neckarsulmer ihr höchster Berg, so sagt man es zumindest. Zugegeben, es gibt nur den Einen und so besonders hoch ist es auch nicht. Aber man kann gut ins Unterland schauen.

Ich war schon lange nicht mehr oben, bis vor zwei Wochen. Es war völlig ungeplant, denn eigentlich wollten wir nur einen kurzen Besuch im elternlichen Garten abstatten und ne kleine Runde drehen. Das stieß bei den Jungs schon nicht auf große Begeisterung, aber während des Spaziergehens meinten sie plötzlich, ‚können wir auf den Scheuerberg auch ganz hoch?‘. Wir Erwachsenen waren natürlich sofort dafür, denn bei so schönem Wetter sind wir einfach gerne draußen.neckarsulm_herbst-7761

Also ging es hoch Richtung Aussichtspunkt. Durch die Weinberge, immer das Kreuz im Blick. neckarsulm_herbst-7760neckarsulm_herbst-7776 neckarsulm_herbst-7781Vorbei an den wenigen Resten der Scheuerburg.

neckarsulm_herbst-7786 Hoch zum Aussichtspunkt, der so einem Wetter sehr beliebt ist.

neckarsulm_herbst-7789Man kann wunderbar in die Ferne sehen, leider war es etwas diesig, aber das tat dem Erholungswert keinen Abbruch.

neckarsulm_herbst-7810Richtung Heilbronn mit seinem Kohlekraftwerk,

neckarsulm_herbst-7791Richtung Neckarsulm mit dem Audi-Werk,

neckarsulm_herbst-7809oder eher nach unten auf den Weinberge.

neckarsulm_herbst-7793Zur Orientierung gibt es einen Informationsstein

neckarsulm_herbst-7790und eine Informationstafel. Ich kann mich noch gut an die freudige Aufregung erinnern, als man die östliche Grundmauer entdeckt hat. Wir Kinder waren allerdings damals mehr von den kleinen Drusen die bie der Umlegung zu Tage kamen begeistert und haben diese fleißig gesammelt.

Ein kurzer Blick zurück und dann ging es wieder nach unten.

Heute scheint die Sonne wieder so wunderbar, aber leider bleibt keine Zeit für einen Ausflug.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Annette

Dies ist ein Beitrag zur Aktion "In heaven" von Katja, die Raumfee.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: