Zum Inhalt springen

In heaven – Travemünde im Winter

20170104_ostsee-0844

Leer und verlassen war der Strand von Travemünde am 5. Januar. Der DLRG-Turm, wind- und wetterfest gemacht, wartet auf den Sommer, wenn hier wieder viele Gäste zum Baden und Erholen kommen.

Für uns ist der Norden im Winter Erholung. Die leeren Strände zum spazieren gehen, der Wind, welcher einem durchbläst und auch so manche Gedanken in Bewegung setzt. Schön war es wieder im Norden.

 

Wieder einmal musste ich feststellen:

„Man sitzt viel zu wenig am Meer.“

Die Bilder dürfen heute zu Raumfee wie auch in diesem Jahr wieder himmlische Momente, Aussichten und damit verbunden Ansichten sammelt.

 

2 Kommentare

  1. Liebe Annette, das geht mir ganz genauso. Winter am Meer ist pure Erholung.
    LG
    Magdalena

  2. Pia Pia

    So eine schöne Stimmung am Meer.
    Ich selber bin sehr gerne am See im Winter, am liebsten bei Nebel.
    L G Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: