Zum Inhalt springen

Mittwochs mag ich – aus Mutters Küche

Wenn ich an früher denke und was es bei uns so zu essen gab, dann fallen mir immer ganz bestimmte Gerichte ein. Da sind zum Beispiel die unschlagbaren Dampfnudeln meiner Oma oder den leckeren Braten, den sie immer mit ganz viel Erbsen und handgeschabten Spätzle für mich an den Besuchsdonnerstagen gekocht hat.

lauch_ueberbacken-39Aber auch manches Gericht aus der Küche meiner Mutter ist mir immer noch sehr präsent und als diese Woche in meiner Gemüsekiste Lauch war, da fiel mir eines wieder ein:

überbackener Lauch in Sauce Hollandaise mit Reis!

Und das gab es dann heute auch. Lecker war’s! Und den Jungs hat es auch geschmeckt.

Und so geht es:

  • Lauch bissfest garen
  • Sauce kochen
  • Lauch mit einer Scheibe Schinken und einer Scheibe Käse umwickeln
  • in die Sauce legen und ca. 10 Minuten im Ofen bei 170° überbacken

Was fallen Euch für Gerichte aus Eurer Kindheit ein?

Und weil ich es so gerne mag, darf der Beitrag zur Aktion "Mittwoch mag ich"

Ein Kommentar

  1. Das mochte ich früher auch gerne. Was ich gern gegessen habe waren Krautwickel von meiner Oma und ihre scharf eingelegten Gurken mit Kartoffelbrei und selbst gemachter Wurst. Oder Karottensuppe und Szegediner Gulasch oder Paprikahühnchen ungarisch…. ohhh da bekomm ich glatt wieder hunger.
    Liebe grüße
    gusta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: