Zum Inhalt springen

Sprühende Kreise in der Nacht

20170201_stahlwolle-1708-Bearbeitet

Lightpainting ist fotografisch für mich etwas ganz Besonderes. Normalerweise nutze ich diese Technik in meinen Seminaren bei den Studierenden bzw. den Grundschülern und wir hatten schon viel Spaß mit Lichtschwertern, Knicklichtern und Co.

Letzte Woche hatte ich die Gelegenheit Aufnahmen von Lichtskulpturen entstanden mit brennender Stahlwolle zu machen. Das Fotocamp Pforzheim hat sich im Rahmen ihres monatlichen Stammtisches zunächst in den Enzauen getroffen und Alex hat die brennende Schleuder geschwungen, während wir die Funken fotografiert haben.

Es hat mächtig Spaß gemacht und ich hoffe es gibt irgendwann mal eine Wiederholung. Ich selbst wäre viel zu ängstlich um Stahlwolle anzuzünden und zu schleudern.

Ein Kommentar

  1. Das sieht tatsächlich sehr beeindruckend aus, unglaublich, welche Effekte damit erzielt werden können.
    LG
    Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: