Zum Inhalt springen

Upcycling – Dienstag – die Glühbirnenvase

Nina sammelt in monatliche viele viele Upcyclingideen und erstellt damit auf Pinterest ein Board. Hier mein Beitrag für diesen Monat:

Dazu benötigt man:
– eine alte Glüchlampe
– ein Metallkleiderbügel – auf meinem hing ein Kleidungsstück, welches in der Reinigung war

Den Bügel habe ich verbogen, dass ich oben das Gewinde der Glühbirne eindrehen konnte und das Ganze mit Wasser gefüllt nicht umfiel. Einfach einwenig ausprobieren.
Die Glühbirne habe ich vorher von ihrem Innenleben befreit. Da es eine teilverspiegelte Birne ist, ist unten die Durchsicht versperrt.

So fix mit dem Beitrag zum Creadienstag

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Euch

Annette

P.S.
Und wer noch Ideen zum Thema Nordpol, Eisbären etc. hat und Basteleien für 6. Klässler dazu weiß, immer her damit. Die Sachen müssen attraktiv sein, damit sie sich auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen und günstig in der Herstellung – schwierig, schwierig. (eigentlich wolle ich dieses Jahr mit dem Kleinengroßen Säckchen nähen und diese mit Nüssen füllen, denn unser Nussbaum trägt so super, dass wir gerne welche abgeben)

3 Kommentare

  1. Liebe Annette,
    ich trauere den schönen Glühbirnen echt hinterher. Feine Vase!
    Beste Grüße von Nina

  2. Das möchte ich auch schon lange machen…ich hab noch ein paar Birnchen im Keller gesammelt… LG

  3. Anonym Anonym

    Hallo,

    ja, dass Problem mit den Weihnachtsmarkt-/Adventsmarktdingen… Ich habe gerne mit den Kindern Herzen aus eingeweichten Strohhalmen geflochten (3 eingeweichte Strohhalme mit Nähseide fest zusammenbinden, flechten, Ende mit dem Anfang verbinden, immer fest knoten, ca 1-2 cm langes Ende gerade abschneiden – sieht jetzt wie ein Tropfen aus – umstülpen, so das die verbundenen Enden oben in der Mitte sind, unten Herzspitze drücken, trocknen lassen, ggf mit Goldkordel als Anhänger. Windlichter aus gepressten Blättern die auf Marmeladengläsern/Einmachgläsern aufgebracht werden (unbedingt ein Teelicht einstellen, der Effekt ist so gut!), Windlichter mit Schneeflocken: Schneeflocken aus klarem Tubenkleber auf Gläser "zeichnen", mit Glitzer überstreuen, trocknen lassen. Weihnachts-/Geburtstags-/sonstige Karten: mit Styrodruck, Stryroplatten mit feiner "Körnung" (Baumarkt oder Bastelzubehör), mit einem Bleistift Motiv einritzen, mit kleinem Roller (Linoldruck) Acrylfarben aufrollen, auf vorgeschnittene Tonkartonkarten drucken, passende Umschläge dazu – fertig! Viel Spaß!

    Grüße, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: